22. Februar 2014

Schitour: Graue Wand

Anfahrt: 6113 Wattenberg, Österreich
Ausgangspunkt: Parkplatz Lager Walchen (1400m)
Ziel: Graue Wand (2575m)

20140222_Schitour_Graue_Wand

Route:
Parplatz Lager Walchen (1400m) - Zirbenweg Richtung Lizumer Hütte - Abzeigung is Gelände - Graue Wand (2575m) - Abfahrt über Südwest Seite - Lizumer Straße zurück zum Parkplatz


GPS:

Zeit: 

-Gesamt = 5h 30min
-Aufstieg = 4h 30min
Höhe: 1175Hm
Entfernung: 16km

Bemerkungen: Tuxer Alpen, erschwerte Bedingungen: dichter Nebel und steinige Abfahrt

Begleiter: Gustl

Tourenbeschreibung: Der Ausgangspunkt für diese Tour ist der Parkplatz am Lager Walchen, gleich hinter dem Gasthaus Hanneburger. Kurz nach der Schranke, an der Brücke über den Lizumbach, wechselten wir auf den Zirbenweg Richtung Wattener Lizum. Ursprünglich wollten wir auf den Geier im südlichen Talschluss. Dies wurde aber bald verworfen weil wir uns über die Lawinen Situation dort Sorgen machten. Also blieben wir ostseitig und stiegen durchs Gelände Richtung Graue Wand auf. Viel Neuschnee erschwerte den Aufstieg und zusätzlich hatten wir durch dichten Nebel schlechte Sicht. Als wir den Ostgrat erreichten blieben wir bis zum Gipfel auf diesem. Oben angelangt kurze Rast am kleines Gipfelkreuz, vom Ausblick können wir leider nichts berichten der Nebel verzog sich bis zum Ende nicht.
Die Abfahrt anschließend war eine größere Herausforderung. Man konnte durch den Nebel so gut wie nichts erkennen. Das Schnee war teilweise so abgeblasen, dass nur eine geringe Schneeschicht darüber war. Also Tasteten wir uns ohne Sicht und äußerster vorsichtig hinunter auf die Wattener Lizum. Nicht ideal für den Schibelag aber ohne größere Ereignisse erreichten wir den Stützpunkt. Von hier blieben wir auf der Straße direkt zurück ins Lager Walchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten