4. Oktober 2014

Berggehen: Vord. Sonnwendjoch (über Bayreuther Hütte)

Anfahrt: Münster, Österreich
Ausgangspunkt: Münster Höllenstein (630m)
Ziel: Vord. Sonnwendjoch (2224m)

20141004_Berggehen_Sonnwendjoch_(Bayreuther_Hütte)

Route:
Münster Höllenstein (630m) - Steinapfelweg - Bayreuther Hütte (1600m) - Vord. Sonnwendjoch (2224m) - Vorbei am Sagzahn - Rofan Hütte / Bergstation (1800m)


GPS:


Zeit: 
-Gesamt = 3h 45min
-Aufstieg = 2h 40min
Höhe: 1600Hm
Entfernung: 11,8km

Bemerkungen: Rofan

Begleiter: Andi , Gustl , Lukas

Tourbeschreibung: Das Vordere Sonnwendjoch am Rofan ist über mehrere Routen erreichbar. Diesmal wählten wir den Weg über die Bayreuther Hütte von Süden. Unser Ausgangspunkt befindet sich im Ortsteil Höllenstein von Münster. Anfangs geht es über den Höllensteingraben auf dem Steinapfelweg westwärts. Teils über Serpentinen steigt der Weg höher bis auf ca. 1500m. Hier gelangt man auf den Forstweg der direkt zur Bayreuther Hütte (1600m) führt. Ab der Hütte folgt man einem stufigen Weg bis man in grasiges Gelände kommt. Ab hier kann man bereits das Gipfelkreuz erblicken. Der Gipfelanstieg ist zwar steil aber leicht zu überwinden. Oben angekommen sieht man die große Grasfläche des fast ebenen Gipfelbereichs. Man erhält gute Blicke ins Unterland, Zillertal und über das Rofan bis ins Karwendel.
Vom Gipfel des Sonnwendjochs ist es nicht mehr weit bis zum Sagzahn. Diesen ließen wir aber aus und begaben uns direkt über die leichte Kletterei hinab auf den Weg Richtung Erfurter Hütte. Der Weg führt unterhalb vom Rofanspitz vorbei am Roßkopf direkt zur Bergstation der Rofanbahn.
Nach einem kurzen Abstecher in die Rofan Hütte gönnten wir uns die Fahrt mit der Gondel ins Tal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten