13. Februar 2016

Schitour: Kellerjoch

Anfahrt: Schwaz, Österreich
Ausgangspunkt: Pirchner Aste (1240m)
Ziel: Kellerjoch Kapelle (2300m)

20160213_Schitour_Kellerjoch

Route: Pirchner Aste (1240m) - Proxen Alm (1650m) - Proxen Alm Hochleger - Kellerjoch Hütte (2200m) - Abfahrt ostseitig (2050m) - Kellerjoch Kapelle - Grat zur Kellerjoch Hütte - Abfahrt durch das "Talerl" (1800m) - Aufstieg Materialseilbahn (1970m) - Abfahrt Proxen Alm - Pirchner Aste 


GPS:

Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 4h
-Aufstieg = 2h 10min
Höhe: 1300Hm
Entfernung: 12,8km

Bemerkungen: Tuxer Alpen

Begleiter: Bani , Gustl , Heidi , Michael

Tourbeschreibung: Endlich eine wundervolle Tour im Gelände mit perfekten Schneeverhältnissen. Unsere Tour starteten wir vom Parkplatz an der Pirchner Aste auf etwa 1200m. Zu Beginn querten wir direkt durch den Wald über einen Steig auf den Forstweg Richtung Proxen Alm. Gleich nach der Abzweigung zum Proxenstand kann man auf einen weiteren Steig durch den Wald ausweichen. Den Wald verlässt man knapp unterhalb der Alm. Vom Kessel der Proxen geht es nun über Serpenetinen hinauf zum Hochleger der Proxen.
Kurz vor dem Hochleger i.H. das Kellerjoch
Links die Kellerjoch Hütte
Nach dem Hochleger vorbei an der Materialseilbahn quert man über flaches Gelände Richtung Kellerjoch Hütte. Die ganze Zeit hat man bereits die Kapelle auf der gegenüberliegenden Seite vor Augen.

Langsam Lichtet sich die Wolkendecke
Blick zum Grat auf die Kapelle
Das Kellerjoch
Sobald man den Sommerweg unterhalb der Hütte erreicht hat ist es nicht mehr weit.
Die letzten Meter zur Kellerjoch Hütte
Tafel an der Hütte
Die Kapelle
Der Sommerweg über den Grat
Blick ins Inntal von der Kellerjoch Hütte
Die Kellerjoch Hütte

Von der Hütte fuhren wir als nächstes ostseitig ab Richtung Gartalm. Etwa auf Höhe der Kapelle wurde wieder aufgefellt und stiegen von der südseite erneut auf.
Das nächste Ziel die Kapelle
Am Grat angekommen zur Kapelle
Die Kellerjoch Hütte von Oben, abfahrt unterhalb des Grats
Blick ins Inntal von der Kapelle
Schidepot hinter der Kapelle
Die Kapelle bietet schöne Blicke auf die Zillertaler/Tuxer Alpen und ins Inntal. Zurück zur Hütte ging es über den Sommerweg unterhalb des Grats. Durch den wenigen Schnee zu dieser Zeit musste man sehr auf Steinkontakt achten.
Die Kapelle am Kellerjoch
Weiter von der Hütte fuhren wir den Sommerweg ab bis wir in das Talerl einfahren konnten. Das Talerl ist nordseitig parallel zur Aufstiegsspur versetzt. Meist kann man hier mit perfektem Pulver rechnen. Aber man sollte nur bei sicheren Bedingungen die Einfahrt wagen.
Gruppenbild vor der letzten Abfahrt
Im Talboden bem Proxen Hochleger Fellten wir ein letztes mal auf und stiegen hinauf zur Materiealseilbahn. Hier kann man über eine kleine Wechte in eine ostseitige Rinne einfahren und kommt wunderschön zurück zum Kessel der Proxen Alm. Die letzten Hänge vorbei an der Proxen direkt auf den Forstweg der zurück zum Parkplatz führt. Alles in Allem eine Perfekt Tour bei schönem Wetter und super Schneebedingungen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten