30. April 2017

Schihochtour: Falscher Kaserer

Anfahrt: 6154 Schmirn, Österreich
Ausgangspunkt: Tolden Parkplatz Wildlahnertal (1525m)
Ziel: Falscher Kaserer (3223m)


Route: Parkplatz Wildlahnertal (1525m) - entlang Wildlahnerbach - Olperer Ferner - Wildlahnerscharte - Falscher Kaserer (3254m) - Abfahrt wie Aufstieg
GPS:


Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 5h 30m
-Aufstieg = 3h 57m
Höhe: 1690Hm
Entfernung: 17km

Bemerkungen: Zillertaler Alpen

Begleiter: Bani

Tourbeschreibung: Als Saisonabschlusstour führte es uns ins Schmirntal zu den Zillertaler Alpen. Der Ausgangspunkt befindet sich in Tolden direkt nach Schmirn. Der Parkplatz ist beschildert mit Wildlahnertal. Zu Beginn geht es über die Brücke und folgt dem Forstweg taleinwärts.
Aufstieg ins Wildlahnertal
Teilweise über Kehren aber meist in gerader Linie Richtung Talschluss.
Rechtshaltend entlang des Weges
Teilweise zu Spuren
Im Hintergrund Olperer und Fußstein
Kleine Hütte mit Olperer und Fußstein
Das Wildlahnertal
Der Aufstieg hält sich entlang der rechten Talseite.
Aufstieg parallel zum Bach
Einmal ist eine kurze Steilstufe durch ein Zwickel zu überwinden.
Kurz vor einer Steilstufe
Blick zur Wildlahnerscharte
Der Weitere Aufstieg dreht vor dem Fußstein hinter die Moränenähnliche Formation in Richtung Nordosten. Eindrucksvoll bäumen sich die Nordwände der Riesen, Olperer und Fußstein auf.
Panorama über Olperer und Fußstein
Die Fußstein Nordwand
Panorama vom Falschen Kaserer Olperer und Fußstein
Nun über den Olperer Ferner bis auf die Wildlahnerscharte.
Panorama zur Fußstein Nordwand
Großer und Falscher Kaserer und Wildlahnerscharte
Hier quert man unterhalb des Gletscherbruchs. Man sollte die Querung zügig passieren.
Falscher Kaserer und Olperer Ferner
Von der Bergstation der Olpererbahn sind es nur mehr ein paar Meter bis zum Gipfel des Falschen Kaserers.
Gipfelansteig zum Falschen Kaserer
Am Gipfel steht kein Kreuz nur ein großer Steinmann. Rundum hat man schöne Blicke auf die anderen Kaserer das Schigebiet den Olperer und zurück ins Schmirntal.
Am Falschen Kaserer i.H. der Große Kaserer
Blick zum großen Kaserer
Das Treiben im Schigebiet
Vom Gipfel hat man einen Super Blick auf den Einstieg auf den Olperer Nordgrat. Der Aufstieg ist mit II bewertet und könnte im Sommer interessant werden.
Abfahrt ins Wildlahnertal
Der Olperer Nordgrat
Am falschen Kaserer
Unterwegs zum Abstieg
Blick zur Aufstiegsspur (recht Wildlahnertal)
Einstieg Olperer Nordgrat
Die Eindrucksvolle Nordwand des Fußsteins. Die Fußsteinkante ist eine alpine Tour im V Grad. Der Übergangs Grat vom Fußstein auf den Olperer ist ebenfalls mit V bewertet.
Die Fußstein Nordkante
Abfahrt zurück ins Tal
Die Schneeverhältnisse waren leider sehr durchwachsen und kein großes Schi vergnügen. Als Abschluss eine wunderbare Tour bei super Wetter. Das Schmirntal bietet noch einige super Touren für die Zukunft.

Keine Kommentare:

Kommentar posten