14. November 2015

Berggehen: Sagtaler Überschreitung

Anfahrt: 6236 Inneralpbach, Österreich
Ausgangspunkt: "Tourengeher Parkplatz" Inneralpbach (1100m)

Ziel 1: Gamskopf (2205m)
Ziel 2: Tapenkopf (2206m)
Ziel 3: Sagtalerspitze oder Standkopf (2241m)

20151114_Berggehen_Sagtaler_Überschreitung


Route: "Tourengeher Parkplatz" Inneralpbach (1100m) - Greiter Graben - Greitalm (1300m) - Farmkehralm Niederleger - Gamskopf (2205) - Tapenkopf (2206m) - Sagtaler Spitze (2241m) - Moserbaumgartenalm (1600m) - Greiter Graben - Ausgangspunkt


GPS:

Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 4h 50m
-Aufstieg = 1h 47m Gamskopf, 29m Tapenkopf, 20m Sagtelerspitze
Höhe: 1500Hm
Entfernung: 15km

Bemerkungen: Kitzbühler Alpen

Begleiter: Gustl

Tourbeschreibung: Die Sagtaler Kette bildet die Verbindung zwischen Wiedersberger Horn und Galtenberg im Alpbachtal. Sie liegt an der Grenze vom Zillertal/Märzengrund zum Alpbachtal. Als Parkplatz biete sich der Schitourenparkplatz in Inneralpbach an. Anfangs folgt man dem Greiter Bach taleinwärts bis zur Greiteralm. Der nächste Anhaltspunkt ist der Farmkehralm Niederleger.
Der Farmkehralm Niederleger

Der Weg geht über einen Steig auf grasigem Gelände langsam steiler werdend. Zwischen Dristenkopf und Gamskopf erreicht man den Grat in einem Sattel.
Am Sattel zwischen Dristenkopf und Gamskopf
Hier hat man einen guten Blick auf den Märzengrund. Den Weg vom Sattel zum Gamskopf über den Grat hat man schnell hinter sich gebracht.
Am Grat zum Gamskopf
Kurz vor dem Gipfel des Gamskopfs
Der Gamskopf bietet ein paar schöne Blicke:
Panorama über den weiteren Gratverlauf
Blick über Dristenkopf, Kleiner Galtenberg und Großer Galtenberg
Am Gipfel des Gamskopfs
Das Gipfelkreuz
Panorama über den Greiter Graben zurück nach Inneralpbach
Weiter folgt man dem Gratverlauf zum Tapenkopf.
Vorne der Tapenkopf hinten die Sagtalerspitze

Der Aufsteig zur Tapenkopf ist teilweise seilversichert, ein paar Stellen sind leicht ausgesetzt.
Der Gipfelaufbau des Tapenkopfs
Unterhalb des Tapenkopfs
Am Gipfel des Tapenkopfs
Am Gipfel des Tapenkopfs
Das Gipfelkreuz
Panorama über Hamberg Sagtaler und Wiedersberger Horn
Der Weitere Weg zu den Sagtalern führt seitlich am Grat vorbei.
Ein Blick zurück zum Tapenkopf
Kurz vor der Sagtaler Spitze
Panorama vom Standkopf,  links Wiedersberger Horn rechts der Galtenberg
Tafel am Gipfelkreuz
Tafel am Gipfelkreuz
Am Standkopf
Am Standkopf
Ein Blick zurück über den Grat
Der Abstieg führt über einen wieder etwas breiteren Steig hinunter Richtung Hornbahn.
Lacke am Abstieg i.H. Ebner Joch und Rofan
Ein letzter Blick über den gesamten Verlauf
Der Abstieg i. H. das Wiedersberger Horn
Am besten hält man sich aber gleich rechts nach unten auf den Weg zur Mosenbaumgartenalm. Diesen sollte man nicht verpassen. Wir sind leider etwas zu spät abgebogen und mussten uns einen Weg durch das Unterholz suchen.
Baum nahe der Alm
Ab der Alm befindet man sich wieder auf einem Forstweg und ist auch bald wieder im Greiter Graben und folgt dem Tal auswärts bis zum Parkplatz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten