28. September 2014

Berggehen: Breithorn Überschreitung

Anfahrt: Maria Alm am Steinernen Meer, Österreich
Ausgangspunkt: Parkplatz Sandten bei Maria Alm (1100m)
Ziel: Breithorn (2504m)

20140928_Berggehen_Breithorn

Route:
Parkplatz Sandten bei Maria Alm (1100m) - über Südanstieg - Breithorn (2504m) - Abstieg zum Riemannhaus (2177m) - Normalweg zurück zum Parkplatz


GPS:


Zeit: 
-Gesamt = 6h
-Aufstieg = 3,5h
Höhe: 1500Hm
Entfernung: 11,5km

Bemerkungen: Steinernes Meer , Am Südanstieg Kletterei I - II ; 2 Stellen III

Begleiter: Gustl , Heidi

Tourbeschreibung: Das Breithorn liegt am Süd- Kamm des Steinernen Meers. Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz Sandten oberhalb von Maria Alm. Bis 1180Hm kommt man mit dem Auto zum letzen Schranken, kann aber auch weiter unten entlang des Weges parken. Zu Beginn folgt man einer breiten aber steilen Forststraße hinauf. Nach etwa 2km zweigt vom Normalweg ein Steig nach Nordwesten über schottriges Gelände ab. Weiter geht es durch latschiges Gelände. Teils sind Stellen seilversichert. Der Hauptanstieg führt über ausgesetztes felsiges Gelände west seitig gelegen. Es sind mit Kletterpassagen im Grad I-II zu rechnen. Es gibt eine Schlüsselstelle im Schwierigkeitsgrad III diese kann aber umgangen werden, ist ebenfalls am Fels markiert. Den gesamten Aufstieg hat man bereits einen guten Blick auf den Gipfel und auch auf den Sommerstein im Osten. Am Gipfel hat man gute Blicke auf das Persailhorn, Mitterhorn und Schönfeldspitze.
Der Abstieg folgt dem Normalweg über die Nordost Seite. Der Weg ist durch gelegte und gehauene Stufen angenehm zu begehen.  Zu Beginn fällt einem gleich das Riemannhaus (2177m) mit dem markant dahinter stehenden Sommerstein ins Auge. Der Weg führt direkt am Riemannhaus vorbei. Der Weg ist drahtseilversichert aber grundsätzlich gut begehbar. Auf ca. 1600m kommt man zur Talstation der Materialseilbahn auf der Forststraße vom Beginn. Eine Lohnende Tour mit schönen Ausblicken. Der Südanstieg ist anspruchsvoll und sollte nur mit Erfahrung begangen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten