17. April 2019

Rennrad: Mallorca - Port de Sóller

Anfahrt: Port d'Alcúdia, Illes Balears, Spanien
Ausgangspunkt: JS Sol de Aludia
Ziel: Port Sóller


Route: JS Sol de Aludia - Sa Pobla - Buger - Campanet - Caimari - Coll de Bataia - Gorg Blau - Cuber - Port de Sóller - Torre Picada - Sóller - Coll de Sóller - Bunyola - Santa Maria del Cami - Sa Pobla - JS Sol de Aludia


GPS:



Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 9h 35m
-im Sattel = 6h 30m
Höhe: 1900Hm
Entfernung: 146km
Durchschn. Geschw.: 21,8km/h
Max. Geschw.: 61,84km/h

Bemerkungen: Königsettape

Begleiter: Christoph , Waldi
Tourbeschreibung: Eines der Highlight auf Mallorca ist die in einem Kesser versteckte Stadt Sóller. Besonders der Hafen der Stadt ist einen Besuch wert.
Wir starten von Alcudia nach Sa Pobla weiter über Buger und Campanet nach Caimari. Für den Anstieg ins Gebirge geht es diesmal über den Col de Bataia.
Über die Caminis nach Caimari
Am Coll de Bataia
Wie gewohnt über angenehme Steigung bis zum Übergang. Anschließend über die Hügellandschaft auf der breits bekannten Strecke zur Abzweigung nach Sa Calobra. Dann vorbei an den beiden Stauseen bis zum höchsten Punkt am Tunnel.
Storke Manda
Hinten der Gorg Blau
Blick zum höchsten Berg Mallorcas
Puig Major
Bald sind wir am Tunnel
Vorbei am Cuber Stausee
Stillleben
Hinten der Cuber Stausee
Tunnel vor der Abfahrt
Ab hier eine Spaßige Abfahrt mit weitgezogenen Kurven über 17km bis auf Meereshöhe. In den Kurven streift immer wieder der Blick über das Ziel, der Stadt Sóller. Wir entschieden uns als erstes den Hafen von Port de Sóller zu besichtigen.
Bereit für 17km Abfahrt
Tiefblick nach Port de Sóller
Der Hafen
Bildunterschrift hinzufügen
Der Zug am Strand von Port de Sóller
Panorama
Panorama
Panorama
Panorama
Panorama
Der Zug an der Promenade
Als zusätzlich Ziel hat Christoph einen Turm oberhalb des Hafens ins Auge gefasst. Überraschenderweise erwies sich der Ansteig mit dem Rennrad als Steilwand ;-D
Bis zum Turm spazierten wir noch etwa 10min zu Fuß auf einem Schotterweg.
Turm oberhalb vom Hafen
Blick aufs offene Meer
Tiefblick vom Turm
Bucht nördlich von Port de Sóller 
Die Mauren Flagge und die Englische Flagge
Ganz hinten der Puig Major
Überblick über Port de Sóller
Als nächstes wieder zurück durch den Hafen und weiter in das Zentrum von Sóller. Durch die engen Gassen der Stadt ist es nicht mal so leicht auf anhieb den Stadtplatz zu finden. Endlich an der Kathedrale angelangt machten wir es uns mit einem Espresso gemütlich.
Kateedrale in Sóller
Espresso Pause
Startklar für den Coll de Sóller
Für den letzten Ansteig der Tour geht es enorm spaßig, als Sprint Etappe, über den Coll de Sóller nach Bunyola. Die Steigung beträgt 17% und schlängelt sich über 36 Kurven bis zum höchsten Punkt. 
Am letzten Pass
Mit Live Musik in Sa Pobla
Zischhhhh

Für den Rückweg folgen wir den Paralell zur Autobahn verlaufenden Camis bis nach Sa Pobla und weiter zurück zum Ausgangspunkt. Sehr empfehlenswerte Runde!

Keine Kommentare:

Kommentar posten