15. April 2019

Rennrad: Mallorca - Sa Calobra

Anfahrt: Via Venecia, 3, 07408 Port d'Alcúdia, Illes Balears, Spanien
Ausgangspunkt: JS Sol de Alcudia
Ziel: Sa Calobra


Route: JS Sol de Alcudia - Pollenca - Coll de Femenia - Lluc - Coll Reis - Sa Calobra - Coll Reis - Gorg Blau - Coll de Femenia -  Pollenca - JS Sol de Alcudia

GPS:



Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 8h 17m
-im Sattel = 5h 18m
Höhe: 2000Hm
Entfernung: 113km
Durchschn. Geschw.: 21,7km/h
Max. Geschw.: 58,4km/h

Bemerkungen: Highlight - Bucht an der Nordküste

Begleiter: Christoph

Tourbeschreibung: Ein Highlight auf Mallorca ist die Bucht Sa Calobra an der Kordküste der Insel. Das Dorf ist nur über die Serpentinen Straße bzw. mit der Fähre erreichbar.
Für unsere Tour wählen wir den Anstieg über den Coll Femenia zum Kloster Lluc. Dort eine kurze Kaffeepause und Besichtung des Kosters.
Waldi im Angriff
Coll de Femenia
Kreuz über Lluc
Garten im Kloster Lluc
Das Kloster Lluc
Pater Joaquim Rosselló i Ferrá
Basilica
In der Basilica
Kirchenkuppel
Hochaltar
Anschließend weiter über die Gebirgsstraße zum Coll Reis. Hier kommt man zum markantesten Punkt der Strecke der 270° Kurve. Leider habe ich hier kein gutes Foto vom Kurvenverlauf der Straße machen können.
Weiter nach Calobra
Panorama über Torrent de Pareis
Abzweigung nach Sa Calobra
Pass nach Calobra
Showfoto mit Meerblick
Weiter über die fantastisch angelegte Serpentinen Straße. 12km, 700Hm und 12 Haarnadelkurven bis man das Küstendorf erreicht.
Abfahrt nach Sa Calobra
Abfahrt nach Sa Calobra
Panorama über die Abfahrt
Felsenzwickel
Im Dorf bzw. an der Bucht sammelten wir viele optische Eindrücke. Besonders die durch den Fels gehauenen Durchgänge sind einen Besuch wert.
Tourismus
In Sa Calobra
In Sa Calobra
Die Bucht von Sa Calobra
Hier ist einiges los
Panorama über die Bucht
Christoph an der Bucht
Hinten die Meerseite der Schlucht
Durch die Felspassage erreicht man die bekannte Schlucht Torrent de Pareis. Diese war früher der einzige und beschwerliche Fußweg zum Küstenort.
Der Weg durch den Fels geschlagen
Durch die Tunnel
Moderne Beleuchtung
Im Tunnel
Panorama über die Bucht
Schönes Blau
Der Tunnelausgang
Das Ende des Torrent de Pareis
Der Tunnelausgang
Meerseite der Schlucht
Schlucht Landeinwärts
Der Rückweg durch den Tunnel
Mein Bike
Der Rückweg gestaltet sich angenehm durch die wunderbar sanfte Steigung zurück bis zur Krawattenkurve.
Pause an der 270° Kurve
Vitamin Schub
Als kleiner Abstecher und Finale der Tour fuhren wir noch zum Gebirgsstausee Gorg Blau.
Anschließend die rasante Abfahrt vorbei an Lluc über den Coll Femenia zurück nach Pollenca.
Abstecher zum Gorg Blau
Stadtplatz Pollenca
Die große Treppe in Pollenca
Tappas als Belohnung
Am Stadtplatz in Pollenca gönnten wir uns als Belohnung Tappas und ein kühles Bier! Eine mehr als gelungene Tour mit einigen optischen Highlights. Sa Calobra sollte zusammen mit Sóller bei keinem Malloca Besuch fehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten