2. Oktober 2015

Berggehen: Dristenkopf

Anfahrt: 6213 Pertisau, Österreich
Ausgangspunkt: Pertisau Langlaufstüberl (950m)
Ziel: Dristenkopf (2005m)


20151002_Berggehen_Dristkopf


Route: Parkplatz Langlaufstüberl (950m) -  Richtung Falzthurn - Dristenkopf (2005m) - Abstieg wie Aufstieg


GPS:


Tourdaten:
Zeit:

-Gesamt = 4h
-Aufstieg = 1h 36min
Höhe: 1080Hm
Entfernung: 8km

Bemerkungen: Karwendel , "Der Altar von Pertisau" , sehr steil

Begleiter: Gustl

Tourbeschreibung: Der Dristenkopf ist nicht ausgeschildert und daher nicht oft begangen. Die Tour ist äußerst steil und sollte nicht unterschätzt werden. Als Ausgangspunkt diente uns der Parkplatz am Langlaufstüberl in Pertisau. Zu Beginn folgt man der asphaltierten Straße Richtung Falzthurn ab etwa einem Kilometer zweigt ein Forststraße ab die nach oben führt. Nach einer Rechtskurve erreicht man rechtsseitig eine Bank, hier sollte man Links im Wald eine Rote Stange erkennen können. Ab der Stange folgt man einem angedeuteten Steig bergauf. Schon hier wird die Steilheit der Tour ersichtlich.
Steilheit im Aufstieg
Blick auf den Achensee
Der Steig quert anfangs nach rechts und später zurück auf die linke Seite in eine Rinne. Man bleibt ständig im Wald bis man ein Plateau erreicht mit einem großen Kar unterhalb des Gipfelaufbaues.
Kurz vor dem Plateau
Das Kar unterhalb des Gipfels

Das Kar kann linksseitig umgangen werden. Man erreicht den Gipfel dann von hinten. Anscheinend kann man den Gipfel auch direkter von der rechten Seite erreichen, hier hat man aber bestimmt mit mehr Kletterei zu rechnen. Am Gipfel hat man schöne Blicke auf den Achensee und hinein ins Karwendel.
Am Gipfel i.H. das Rofan
Das Gipfelkreuz
Tafel am Kreuz
Am Gipfel Richtung Norden
Am Gipfel Richtung Osten
Blick Richtung Bettlerkarspitze und Sonnjoch
Panorama über den Bärenkopf, Ebner Joch und Rofan
Blick zum Rappenspitz Recht unten die Dristl Alm
Für den Abstieg ging es den selben Weg wieder zurück.
im Abstieg

Keine Kommentare:

Kommentar posten